Homepage :  News :  Krimikom÷die im Theater 
News
Fit fŘr die Medien
Referenzen
Kontakt
Info & Impressum

Seite versendenSeite drucken

Krimikom÷die im Volkstheater

Ende Oktober hat die turbulente wie rasante Mimi nervt EddiKomödie "Mimis Krimis" in Rosenheim Premiere. Florian Schrei spielt und führt Regie. Der Kartenvorverkauf beginnt am 18. Oktober.

Am 29. Oktober ist es wieder soweit. Die neue Produktion der Volksbühne Rosenheim hat Premiere. Schon einen Tag zuvor wird das neue Stück "Mimis Krimis" im Rahmen der Kleinkunsttage Rosenheim als Vorpremiere aufgeführt.

Zur Handlung:

Eddi (Florian Schrei) möchte eigentlich nur seine Ruhe haben - aber die wird ihm nun wirklich nicht gegönnt. Seine Nachbarin Mimi, gespielt von Monika Fath, nervt ihn damit, dass sie überall Kriminalfälle entdeckt. Sein Freund Hans (Co-Regisseur Richard Martl) schleppt ständig neue Frauen an. Dessen Frau wiederum stellt Eddi nach, was natürlich Eddis Verlobter nicht behagen will. Und wenn sich Hans´ neue Freundin auch noch als raffinierte Betrügerin entlarvt, die an Eddi Geld herankommen will, dann entsteht diese ungeheuer turbulente und verwickelt Farce, die Autor Walter G. Pfaus einmal mehr als Könner des Volkstheaters ausweist.1

Lisa mit EddiDie Proben für die Produktion der Volksbühne Rosenheim St. Nikolaus laufen derzeit auf vollen Touren. Mehr Informationen bekommen Sie hier.

Der Kartenvorverkauf startet am Dienstag, 18.10.2011. Tickets gibt es über die Kasse des Städtischen Museums Rosenheim oder telefonisch unter 08031 / 365 27 51.

Eine erste Rezension in der Regionalzeitung OVB gibt es hier.

 

1 Textquelle: "Mimis Krimis", W.G. Pfaus, Norderstedt 2001.

Fotos: Volksbühne Ro, F. Schrei

zurück

Suche

 

Personalisierung

Bitte melden Sie sich an:

E-Mail:

Passwort:

Registrieren Sie sich hier oder bearbeiten Sie Ihr Profil

Nachrichten zum Üben

aktuell aus der BR online-Redaktion:

Ukraine-Konflikt: Gipfel in Genf soll Weg aus der Krise zeigen
Die Lage in der Ukraine ist unver├Ąndert heikel, Separatisten im Osten treiben die Abspaltung voran. Auf einem Gipfeltreffen in Genf soll heute nach einer politischen L├Âsung f├╝r den Konflikt gesucht werden.
mehr

F├Ąhrungl├╝ck vor S├╝dkorea: Rettungskr├Ąfte suchen fieberhaft ├ťberlebende
Die Rettungsarbeiten vor der K├╝ste S├╝dkoreas gehen weiter: Nach dem F├Ąhrungl├╝ck gestern werden noch immer etwa 290 Menschen vermisst. Sechs Menschen wurden bislang tot geborgen. Unter den Passagieren waren viele Sch├╝ler.
mehr

Bayern steht im Pokalfinale: Diszipliniert, aber glanzlos
Titelverteidiger FC Bayern steht im Finale des DFB-Pokals. Die M├╝nchner schlugen im Halbfinale verdient den 1. FC Kaiserslautern. Nach zuletzt durchwachsenen Auftritten fehlte aber auch gegen den Zweitligisten noch die Souver├Ąnit├Ąt fr├╝herer Saisonspiele.
mehr

Unterlassene Hilfe f├╝r Fl├╝chtlinge: "Das Ganze hat Struktur"
Weil sie einem schwer erkrankten Fl├╝chtlingskind nicht geholfen haben, sind drei Besch├Ąftigte der Zirndorfer Erstaufnahmestelle verurteilt worden. Ein solcher Fall k├Ânne sich jederzeit wiederholen, warnt nun der Fl├╝chtlingsrat.
mehr

NS-Raubkunst: Hunderte ungekl├Ąrte F├Ąlle in Bayerns Museen
Der Fall Gurlitt hat den Umgang mit NS-Raubkunst in den Blickpunkt ger├╝ckt. In Bayern suchen Experten schon seit 15 Jahren nach Kunstwerken, die NS-Opfern geraubt worden sein k├Ânnten. Eine m├╝hsame Aufgabe.
mehr

© 2014 BR online

Copyright © 2014 Florian Schrei